AGB

1
Article 1

Geltung unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen

Alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden über unseren Webshop oder vor Ort im Ladengeschäft unterliegen ausschließlich diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.  
Das Produktangebot in unserem Webshop richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist „Verbraucher“ jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB) und „Unternehmer“ eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).
Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.

2
Article 2

Vertragsschluss und weitere wichtige Informationen

Unsere Angebote im Webshop und auf Flyern bzw. Speisekarten sind unverbindlich.

Produkte über unsere Internetseite kann der Kunde unverbindlich durch Anklicken des Buttons "In den Warenkorb" vormerken. Der Inhalt des Warenkorbs kann jederzeit durch Anklicken des Buttons "Warenkorb" angesehen und Produkte ggf. durch Anklicken des Buttons "Löschen" wieder aus dem Warenkorb entfernt werden. Wenn der Kunde die Produkte im Warenkorb kaufen will, klickt er den Button "weiter zur Bestellung" an.

Zur Bestellung kann der Kunde bei uns ein Kundenkonto angelegen oder seine Daten nur im Rahmen einer Einzelbestellung und ohne Kundenkonto eingeben. In beiden Fällen wird der Kunde gebeten, seine Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem „*“ gekennzeichnet. Kunden mit bestehendem Kundenkonto können nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne die Adressdaten erneut eingeben zu müssen. Auf der Bestellseite kann der Kunde seine Eingaben nochmals überprüfen. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhält der Kunde weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Anklicken der entsprechenden Kästchen bestätigt, mit den Datenschutzinformationen sowie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden zu sein. Damit akzeptiert er diese Vertragsbedingungen und nimmt sie in seine Bestellung auf.

Der Kunde ist an seine Bestellung für den während des Bestellvorgangs angegebenen Lieferzeitraum gebunden. Die Lieferung erfolgt fruehestens 45 Minuten nach der Bestellung und spaetestens 45 Minuten nach dem vom Kunden angegebenen Lieferzeitraum.

Nach der Bestellung erhält der Kunde von uns eine E-Mail, welche nicht als Annahme des Antrags des Kunden zu verstehen ist und den Vertragsinhalt nebst AGB wiedergibt. Der Kunde kann diese E-Mail speichern und/oder ausdrucken. Der Vertrag kommt erst mit dem Erhalt der Ware beim Kunden oder unserer ausdrücklichen Annahmeerklärung per E-Mail zu Stande.

Sollten sämtliche oder einzelne vom Kunden bestellte Waren nicht mehr vorrätig sein oder aus anderen Gründen nicht zur Verfügung stehen, werden wir den Kunden vor der Auslieferung hierüber informieren. Der Kunde kann in diesem Fall seine Bestellung ändern oder diese rückgängig machen.

Die Vertragsunterlagen werden nicht bei uns gespeichert.

Beschwerden kann der Kunde unter den im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten direkt an uns richten.

Ein gesetzliches oder vertragliches Widerrufsrecht des Kunden besteht nicht.

3
Article 3

Preise und Zahlung

Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein. Versandkosten fallen grundsätzlich nicht an, weil die Bestellung von einem Mindestbestellwert abhängig ist. Bei Lieferungen außerhalb des Liefergebiets, was im Einzelfall vereinbart werden muss, werden anfallende Versandkosten gesondert ausgewiesen.
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, liefern wir gegen Barzahlung. Bei Onlinebestellung ist die Zahlung mit Kreditkarte entsprechend der Vorgaben während des Bestellvorgangs möglich.

4
Article 4

Auslieferung, Gefahrübergang

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Auslieferungsart und das Trans
portunternehmen nach unserem billigen Ermessen. In der Regel erfolgt die Auslieferung durch unsere Mitarbeiter.
Die Auslieferung erfolgt nur innerhalb des von uns im Rahmen der Bestellung angegebenen Lieferbezirks.
 
Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlustes der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht diese Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

5
Article 5

Haftung

Soweit sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
 
Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur
a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;
b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt;
c) für Schäden aus dem Verzug mit der Leistung soweit ein fixer Liefertermin vertraglich vereinbart war;
d) soweit sich die Haftung aus einer zwingenden und nicht abdingbaren Haftungsnorm wie insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz ergibt;
e) soweit wir eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware oder das Beschaffungsrisiko übernommen haben
 
Vorstehende Regelung gilt auch bei einer Pflichtverletzung durch unsere gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
 
Die vorstehenden Haftungseinschränkungen gelten gleichermaßen für Aufwendungsersatzansprüche des Kunden. Solche Ansprüche des Kunden sind beschränkt auf den Betrag des Interesses, welches dieser an der Erfüllung des Vertrages hat.
 
Garantien im Sinne einer verschuldensunabhängigen Haftung oder die Übernahme des Beschaffungsrisikos werden nicht eingeräumt.
       

6
Article 6

Anwendbares Recht

Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Kaufvertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.